Kategorie-Archiv: Brasilien

Über Brasilien in den Bereichen Tourismus, Kultur, Marktchancen und Investitionsmöglichkeiten

Ferienwohnung nähe Rio de Janeiro: Arraial do Cabo

Ferien-Apartment mit Meerblick
direkt am Strand vom Taucher Hot-Spot Arraial do Cabo

Arraial do Cabo ist für sein kristallklares Wasser und als Taucher-Revier bekannt. Hier hat man noch die traditionelle Fischerdorf-Atmosphäre, wo Dorfbewohner noch gemeinsam das große Schleppnetz an den Strand ziehen und den Fang begutachten.
Neben dem Sonnenbaden an vielen schönen Stränden erwartet Sie eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten wie Bootsausflüge zur blauen Grotte, Tauchen bei sehr guter Sicht auf unzählige Fischarten und Korallenformationen u.v.m. Weitere Details finden Sie im Text unten.

Details zum Apartment

  • Ferien-Apartment für 2 Personen, Küche, Badezimmer,
    Wohn-/Schlafzimmer mit Doppelbett und Klimaanlage
  • direkt Lage am Strand und am Zentrum von Arraial do Cabo
  • kristallklares Wasser, Taucher Hot-Spot, viele Freizeitaktivitäten
  • 170 km nördlich von Rio de Janeiro gelegen

Fotos

Geheimtipp für Ihren Badeurlaub:

Arraial do Cabo – Ein Paradies am Südatlantik

Arraial do Cabo, im Ausland noch wenig bekannt, liegt circa 170km nordöstlich von Rio de Janeiro, in der Nähe von Cabo Frio und noch vor dem bekannten Badeortes Búzios.

Rio de Janeiro - Arraial do Cabo - Ferienwohnung

Als ehemaliges Piratennest und Walfang-Hafen hat sich der heutige Fischerort Arraial do Cabo zum Geheimtip entwickelt, wo selbst Bewohner des nahegelegenen Touristenmagnets Buzios Entspannung suchen.
Für Reisende, die ein gemütliches Fischerdorf dem Trubel überlaufener Strände vorziehen, genau das Richtige.

Dafür zählen die Strände von Arraial do Cabo zu den schönsten Brasiliens und das herrliche türkisfarbene Meer erinnert an die Karibik. Ein Paradies auch für Taucher. Neben Fernando de Noronha ist Arraial do Cabo das beste Tauchrevier Brasiliens mit unzähligen Hot-Spots, die sich alle nur wenige Minuten vom Hafen entfernt befinden.

Große Vielfalt an Freizeitaktivitäten für Aktiv-Urlauber
Wir organisieren gerne Exkursionen und Aktivitäten in Arraial do Cabo und Umgebung für Sie. Die Palette reicht von Tauchen oder Schnorcheln über Jeep-und Reitausflüge, Bootsfahrten zu den schönsten Stränden, mit Fischern aufs Meer fahren, Kite oder Wind surfen, Stadtbesichtigungen in Rio de Janeiro, Cabo Frio und Búzios, Ausflüge in die Bergwelt des Atlantischen Regenwaldes uvm.

Die beste Reisezeit ist die Nebensaison von März bis November. Während dieser Monate haben Sie die Strände fast ganz allein für sich.
In der Hauptsaison, ab dem 25. Dezember bis Ende Februar wird Arraial do Cabo von Touristen aus Rio de Janeiro, São Paulo und Minas Gerais besucht. Dann wird es schon deutlich belebter, ist aber dennoch empfehlenswert.

Preise (inkl. 2 Personen)

Haupt-Saison: (Dez-Feb, Jul und Ostern)
3-4 Nächte – € 80/Nacht
5-7 Nächte – € 70/Nacht

Neben-Saison: (März-November, ausgenommen Juli und Ostern)
3-4 Nächte € 60/Nacht
5-7 Nächte € 50/Nacht

Wir bieten darüber hinaus auch ein Doppelzimmer in unserem Guest House an!
Die Preise sind wie für das Beach Apartment jedoch mit Frühstück.

 

Reservierung

Bitte rufen Sie uns für Ihre Reservierung an: +55 22 2622 7032 oder nutzen Sie das Kontaktformular auf: http://scte-brasilien.de/kontakt

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

WM 2014 Proteste in Brasilien – Happening an der Copacabana

Antonio Carlos Rio de JaneiroAn gestrigen Samstag zeigte der Brasilianer Antonio Carlos mit seinem “Fußball-Happening” an der Copacabana in Rio de Janeiro, wie man friedlich und kreativ gegen die krassen Zustände im Land aufmerksam machen kann. Er brachte seine Zuschauer symbolisch dazu, der Regierung einmal so richtig und mit großer Freude in den Hintern zu treten.

WIR BRAUCHEN SCHULEN, KRANKENHÄUSER UND SICHERHEIT NACH “FIFA-STANDARD”.

Die Brasilianer lieben Ihren Fußball und sind natürlich nicht gegen das Sportereignis an sich, sondern gegen die irrsinnigen Ausgaben, die die Vorbereitungen für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio verschlingen. Das Volk schaut nicht mehr regungslos zu, wie Milliarden in Sport-Events gepumpt werden, während sich Bildungs- und Gesundheitssystem, Infrastruktur und die öffentliche Sicherheit immer noch auf dem Niveau eines Entwicklungslandes befinden.

Interaktives 360° Panorama, Fotos & Videos vom Happening an der Copacabana

PROTESTE IN BRASILIEN NEHMEN HISTORISCHE AUSMAßE AN

Seit Tagen wird Brasiliens Bild nun schon von Massenprotesten geprägt, die an die Zustände aus dem Jahr 1992 erinnern, als der damalige Präsident Fernando Collor de Mello wegen Korruptionsvorwürfen aus dem Amt enthoben werden sollte.
Die Fernsehbilder der letzten Tage zeigten vor allem die chaotischen Zustände in den Großstädten Brasiliens, wo Massenkrawalle und Plünderungen das Bild beherrschten. Dass die große Mehrheit (die junge brasilianische Mittelschicht) aber friedlich demonstrieren wollte, ging dabei etwas unter. Am vergangenen Donnerstag gingen ca. zwei Millionen Menschen in 438 Städten für ein besseres Brasilien auf die Straße. Auslöser waren die Fahrpreiserhöhungen von R$ 2,75 auf R$ 2,95 (in Rio), die das Fass zum überlaufen gebracht haben. Denn während Milliarden für die Fußball WM und Olympia 2016 in Rio locker gemacht werden, schaut der größte Teil des Volkes nur zu ohne davon zu profitieren.

Laut Umfragen sind 85% der Demonstranten parteilos und 71% nehmen zum ersten Mal an einer Demonstration teil. Hierbei handelt es sich um junge Menschen zwischen 26 und 35 Jahren, die sich über das soziale Netzwerk FACEBOOK organisiert haben. Ohne Internet hätten die Proteste wahrscheinlich nicht so schnell um sich gegriffen, da 85% aller Protest-Teilnehmer ihre Information aus dem Netz haben.

Dilma Rousseff, Brasiliens Präsidentin hat bereits angekündigt auf die Missstände mit einem “großen Pakt” einzugehen. Es sollen Mängel im öffentlichen Dienstleistungssektor beseitigt werden und das Bildungs- und Gesundheitssystem soll mehr Geld und Fachkräfte bekommen. Nachdem die Fahrpreiserhöhungen extrem schnell zurückgenommen wurden, wurde klar, dass das Volk tatsächlich aufgewacht ist und schnell gehandelt werden muss, um weitere Proteste und Imageverluste für Brasilien zu vermeiden.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Christus Statue Rio de Janeiro – Tickets kaufen

Die Christus Statue, Wahrzeichen von Rio de Janeiros auf dem Corcovado Berg konnte seit Ende Mai plötzlich nicht mehr wie gewohnt besucht werden. Wer Tickets für die Zahnradbahn und den Besuch der Aussichtsplattform an der bekannten Bahn-Station in Cosme Velho oder oben auf dem Berg kaufen wollte, fand ein Chaos vor.

Die Christus Statue wollen jährlich rund zwei Millionen Besucher aus nächster Nähe sehen, um eben auch den atemberaubenden Blich auf ganz Rio zu erleben. Um die zahllosen illegalen Transporte zum Wahrzeichen Rios und Überfälle in der Region einzudämmen hat die Stadt beschlossen den Zugang nun streng zu regeln. Erst im April des Jahres wurden wieder 9 deutsche Touristen in einem Van (Kleinbus) bei der Auffahrt zum Corcovado Berg, wo die Christus Statue steht, überfallen und ausgeraubt. Diese Negativschlagzeilen sind Gift für die WM 2014 & Olympia 2016. Jetzt wirbt die Stadt damit die Zufahrt zu einem der 7 Weltwunder verbessert zu haben. Die erste Umsetzung der neuen Regeln ging allerdings gewaltig in die Hose und verursachte ein grandioses Chaos.
Jetzt hat sich die Situation wieder normalisiert und man kann wieder wie gewohnt sein Ticket kaufen und es gibt auch neue und praktische Verkaufsstellen für die begehrten Tickets .

TOP 5 VERKAUFSSTELLEN:
WO TICKETS FÜR DIE CHRISTUS-STATUE KAUFEN ?!

  1. Ticketverkauf-Christus-Statue-Largo-do-Marchado-Rio-de-JaneiroLargo do Machado: Der Largo do Machado ist ein zentraler Platz im Stadtteil Catete. Er liegt nicht direkt an der Copacabana, kann aber sehr einfach mit der U-Bahn erreicht werden! Diese Verkaufstelle steht daher auf Platz 1, weil man hier sein Ticket und den Transport aus einer Hand bekommt. Der Kleinbus kostet pro Person (Stand Juni 2013) R$ 17,64 / 6,20 EUR und der Eintritt zum Monument R$ 27,36 / 10 EUR in der Hochsaison (Dezember, Januar, Februar, Juli, an Wochenenden, Feiertagen und Abenden der Feiertage) und R$ 19,36  / 7,00 EUR außerhalb. Die Ticket-Verkaufsstelle finden Sie am Ende des Platzes vor der Kirche “Nossa Senhora da Glória“. Klicken Sie auf das Bild um eine größere Ansicht der Details zu erhalten!
  2. Zahnradbahn Corcovado Christus-Statue, Rio de JaneiroTicket-Verkauf klassisch in Cosme Velho: An der Zahnradbahn in Cosme Velho. Hier fährt man über eine wunderschöne serpentinenreiche Strecke direkt hinauf zum Christo Redentor (Christus der Erlöser).
    Hin- und Rückfahrt, inklusive Eintritt auf die Aussichtsplattform kosten für Erwachsene: R$ 46,00 / 16,00 EUR (Kurs 8, Juni) und Kinder ab 6-12 Jahre die Hälfte. Abfahrt ist täglich 8:00 – 19:00 Uhr alle 30 Minuten. Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten. Es ist auch möglich sein Ticket direkt oben am Christus zu kaufen, falls man mit dem Taxi oder anderem Transportmittel unterwegs ist.
    Zahnradbahn-Station:
    Rua Cosme Velho 513
    Tel: +55 21 2558-1329
  3. Casa Lotérica - Verkaufsstelle für Eintrittskarten zur Christus-StatueCasa LotéricasCasas Lotéricas gibt es eigentlich überall in Rio. Man erkennt sie oft gut an den langen Schlangen vor den Läden, wo die Leute geduldig warten, um ihre Stromrechnung, Gasrechnung, und alles mögliche an anderen Rechnungen zu bezahlen, oder aber auch um Lottoscheine abzugeben oder das Handy aufzuladen. Für deutsche Urlauber eventuell etwas gewöhnungsbedürftig.
  4. Riotur, Rua Candelária 6, im Stadt-Zentrum: Riotur ist das Sekretariat für Tourismus des Bundesstaates Rio de Janeiro und hat einen Kiosk an der berühmten Kirche “Nossa Senhora da Candelária” eingerichtet. Eine City-Tour ohne diese Sehenswürdigkeit, wäre fast undenkbar, daher hat Riotur einen Verkauf der Karten hier eingerichtet.
  5. Eintrittskarten Online Christus StatueINTERNET: Über die offizielle Website der Corcovado-Zahnradbahn kann der deutsche Urlauber über eine englische Version der Website zum Ticket-Verkauf gelangen. Auf der Website des Ticket-Anbieters kann man immerhin eine deutsche Version finden. Die Übersetzungen sind wie hier auf dem englischen Ticket-Banner zu sehen haarsträubend aber man man weiß was gemeint ist. Aber freuen Sie sich nicht zu früh, denn Sie müssen erst noch eine nervige Registrierungsprozedur über sich ergehen lassen. Wer hier die Geduld aufbringt alle 14 Pflichtfelder auszufüllen und dabei sehr persönliche Daten preisgeben möchte, hat es vielleicht schon fast geschafft. Ich habe an dieser Stelle keine Lust mehr gehabt.
    Fazit: Der Ticket-Kauf übers Internet ist umständlich aber sehr lustig durch die drollig-dilettantischen Übersetzungen auf den Webseiten. Achtung! Falls Sie einen Fehler machen, dürfen Sie das Formular nochmal neu ausfüllen – ALEGRIA-ALEGRIA ! :)

In Zukunft werden sicherlich noch weitere Verkaufsmöglichkeiten entstehen, doch VORSICHT! Die Tickets sind nur für den Tag an dem sie gekauft wurden gültig, da der Andrang auf die Christus-Statue sehr hoch ist!

Suchen Sie einen Tourguide in Rio de Janeiro für kleine individuelle Touren oder interessieren Sie sich für eine Gruppenreise in den Amazonas? Kontaktieren Sie mich. Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter.

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Brasilien Land der Möglichkeiten, Wirtschafts-Chancen & Investition

Wie stehen die Chancen auf Erfolg für Ausländer im angesagten Brasilien? Gerade in letzter Zeit machen große Unternehmen Negativschlagzeilen und auf der anderen schaut das Land gerade auch wegen WM2012 und Olympia 2016 einer vielversprechenden Zukunft entgegen.

Wer sich ernsthafte Gedanken macht nach Brasilien auszuwandern oder auch daran denkt in Brasilien zu investieren, Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Usain Bolt läuft 150 Meter in 14,42″ an der Copacabana

(Beitrag wurde am 5.4.2013 mit weiteren Fotos & Videos ergänzt)

Rio de Janeiro 31 März 2013: Der schnellste Mann der Welt versucht an der Copacabana in Rio de Janeiro seinen Weltrekord von 14,35 Sekunden auf 150 Meter zu brechen und kommt nach 14,42 Sekunden dennoch als Sieger ins Ziel.

Der Bolt 150 Meter Lauf und der Aufwand dahinterBrasilien ist fit für die WM 2014 und Olympia 2016! Das möchte Rio de Janeiro und ganz Brasilien mit seinen Mega Events gern beweisen, Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Jorge Selarón Rios bekannter Fliesen-Künstler ist tot

Künstler Jorge Selarón tot auf Treppe
in Rio de Janeiro gefunden

Jorge Selaron Rio de JaneiroSo lautete heute die Überschrift in einer der größten Tageszeitungen Brasiliens. Leider ist es ein sehr trauriger Anlass über den Keramik-Künstler Jorge Selarón aus Rio de Janeiro zu schreiben.
Der Chilene Selarón (er wurde 65 Jahre alt) hatte damals zum Anlass der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 (USA) eine Treppe im Stadtteil Santa Teresa mit Hunderten von Fliesen aus ca. 60 Ländern zu einem bunten Kunstwerk gestaltet. Viele werden die Treppe mit dem Stadtteil Lapa, dem beliebten Ausgehviertel Rio’s in Verbindung bringen, da sie direkt an der Grenze zu Santa Teresa liegt. Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Mega Events: Wird Brasilien die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro meistern?

Christo Olympische Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro Brasilien

Rio 2016 Event – Auf dem Corcovado Berg  mit Christus Statue, Rio de Janeiro

Die infrastrukturellen Herausforderungen an Brasilien für die kommenden Mega-Events angefangen beim “FIFA-Worlcup Brasil 2014″ und nur zwei Jahre später den XXXI. Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio sind enorm. Brasiliens Wirtschaft boomt und die Markt-Chancen des BRICS-Landes scheinen gigantisch. Doch wird Brasilien seine strukturellen Probleme und die Kriminalität bis zur WM 2014 in den Griff bekommen? Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Brasilien: Großes Potential im Tourismusmarkt

Der Strand von Copacabana und Leme, Rio de Janeiro Brasilien
Brasilien hat seine Möglichkeiten in der Tourismusindustrie in vielen Teilen noch nicht ausgeschöpft. Dies ergab eine Analyse bei dem gestrigen Treffen (13.12.2012)  von Tourismusexperten aus Italien und Brasilien. (Quelle Brasil News)

 

Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Reise-Tipp Rio de Janeiro: Traumhafter 360°-Blick auf Rio de Janeiro vom Morro dos Dois Irmãos

Morro dos Dois Irmãos

Traumhafter 360°-Ausblick auf Rio de Janeiro
vom “Berg der zwei Brüder”

Holger Jung-Gercke Tour zum Gipfel des Morro dos Dois Irmãos - Rio de  JaneiroDie wohl bekanntesten Wahr­zei­chen der “Cidade Maravilhosa” (der wunderbaren Stadt) wie Rio de Janeiro auch liebevoll genannt wird, sind der Zuckerhut (Pão de Açucar) und die Christus-Statue auf dem Corcovado-Felsen.
Wer Rio besucht, sollte sich diese beiden Top-Sehenswürdigkeiten keinesfalls entgehen lassen. Doch hat Rio eine Menge noch relativ unbekannte Ausflugsziele, die die Stadt aus nicht weniger atem­berau­benden Perspektiven zeigen.
Erst seitdem die Sicherheit in Rio de Janeiro im Hinblick auf die Fußball-WM 2014 und Olympia 2016 durch die Besetzung vieler Favelas ver­bes­sert wurde, eröffnen sich dem Tourismus neue Möglichkeiten, die vorher wegen der hohen Krimi­nali­tät gemieden wurden. Weiterlesen

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS